Berichte

Preisträger Zeughausmesse 2016

2. Preis der Zeughausmesse für Lucia Schwalenberg

Anläßlich der 20. Zeughausmesse im Deutschen Historischen Museum Berlin sind vier Künstlerinnen und Künstler mit dem Preis für Angewandte Kunst ausgezeichnet worden. Zum 13. Mal wurde der Preis für herausragende Leistungen vergeben. Preisträger Zeughausmesse 2016 weiterlesen

Digitaler Jacquard-Prototyping-Webstuhl TC2

Der TC2 – ein digitaler Jacquard-Prototyping-Webstuhl ist die zukunftsträchtige Innovation von Digital Weaving Norway mit Vibeke Vestby an der Spitze. Das Design wird direkt vom Entwurf über das digitale Bildbearbeitungsprogramm in den Webstuhl eingelesen und von Hand experimentiell gewebt. Eindrücke vom TC2-Workshop mit Vibeke Vestby in Hoenefoss/Norwegen … Digitaler Jacquard-Prototyping-Webstuhl TC2 weiterlesen

Textile Schätze im Bomann-Museum Celle

Stoffe, die Geschichten erzählen – das sind die Lieblingsstücke der Textilrestauratorin Frauke Petzold im Bomann-Museum Celle. Bei einer Führung für Mitglieder der Arbeitsgruppe Kunst Handwerk Design Hannover öffnete sie die Türen zu ihrer Schatzkammer im Museumsmagazin und der Restaurierungswerkstatt
Textile Schätze im Bomann-Museum Celle weiterlesen

Tapetenausstellung im Museum für Angewandte Kunst Paris

„Faire le mur” – Musée des Arts décoratifs Paris.
Vier Jahrhunderte Wandgestaltung durch Tapeten. Das zeigt die aktuelle Ausstellung im Musée des Arts décoratifs in Paris. In einem Seitenflügel des Louvre gelegen … Tapetenausstellung im Museum für Angewandte Kunst Paris weiterlesen

Die ROSEBUSCHVERLASSENSCHAFTEN – Ein besonderer Ort

Die ROSEBUSCHVERLASSENSCHAFTEN von Hans und Almut Breuste in Hannover sind ein besonderer Ort. Ein einzigartiges Kunstprojekt, eine Sammlung von Material, Erinnerungen, Assoziationen, die den Betrachter in besonderer Weise berühren …
Die ROSEBUSCHVERLASSENSCHAFTEN – Ein besonderer Ort weiterlesen

Art Aurea Special Essen und Trinken

Unter dem Titel “Die Sinne anregen” veröffentlicht die Fachzeitschrift Art Aurea in ihrer Herbstausgabe 3/2015 ein Special zum Thema Essen und Trinken. Porträtiert werden 11 ausgewählte Gestalter und Gestalterinnen mit Ihren Arbeiten. Darunter im Bereich Tischwäsche als einzige Werkstatt vertreten ist Lucia Schwalenberg mit Ihrer Tischwäschekollektion.

Art Aurea Special Essen und Trinken weiterlesen

Trends auf der Pitti Filati Florenz

Garn-Neuheiten, textile Trends und Lieferanten auf der internationalen Garnmesse Pitti Filati in Florenz

Ein Eldorado für Garn- und Material-Fetischisten – das ist die Pitti Filati – eine der größten Garnmessen der Welt und mit der Premiere Vision in Paris die wichtigste Garnmesse Europas.

Trends auf der Pitti Filati Florenz weiterlesen

Fondazione Lisio

Die hohe Kunst der Jacquardweberei

Die hohe Kunst der Jacquardweberei ist das Metier der altehrwürdigen Seidenweberei Fondazione Lisio in Florenz. Eine mehr als 100jährige Institution zur Produktion von exklusivsten Brokat-, Samt- und anderen handgewebten Jacquardstoffen. Eine Produktions- und Schulungsstätte, die weltweit ihresgleichen sucht.

In Kursen mit TeilnehmerInnen aus Europa, USA, Fernost und anderen Kontinenten teilt Eva Basile, Lehrerin der Fondazione und andere Lehrenden aus dem Lisio-Team ihr Wissen und gibt es an interessierte TeilnehmerInnen aus den Bereichen Weberei, Textildesign, Museum, Restaurierung, Textilhistorie und Technik weiter …

Fondazione Lisio weiterlesen

Das nahtlose Hemd

Unter dem Titel “Stoff für Geschichte(n)” zeigt das Fischer- und Webermuseum Steinhude von 27.8. bis 30.11.15 eine Sonderausstellung in Kooperation mit Studierenden der Leibniz Universität Hannover.

Rund um das etwa 1728 in Steinhude gewebte Hemd ohne Naht, das bis heute als technisch höchst anspruchsvoll zu weben gilt, widmet sich die Ausstellung dem Jahrtausende alten historischen Phänomen der Nahtlosigkeit in der Webkunst, einem textilen Ideal ähnlich der Quadratur des Kreises oder dem Perpetuum mobile.

Das nahtlose Hemd weiterlesen

Koptische Textilien im Roemer- und Pelizaeus-Museum

Das Roemer- und Pelizaeus-Museum in Hildesheim verfügt über eine umfangreiche Sammlung an koptischen Textilien. Rund 400 bis 500 frühchristliche Textil-Fragmente betreut Madeleine Alsen als  Restauratorin im Museum. Bei einer Sonderführung stellte sie die textilen Kostbarkeiten einer Gruppe von Textilkünstlerinnen aus dem Bereich der Arbeitsgruppe Kunst Handwerk Design Hannover und benachbarter Regionen vor.

Koptische Textilien im Roemer- und Pelizaeus-Museum weiterlesen

Papendieck-Wettbewerb

Auguste-Papendieck-Preis geht an Lutz Könecke
Der aktuelle Auguste-Papendieck-Preis wurde dem Keramiker Lutz Könecke zuerkannt. Mit Lutz Könecke waren Lucia Schwalenberg (Weberei/Textildesign) aus Wennigsen, die Bremerin Astrid Keller (Silberschmiede/Schmuckdesign) und Claudy Jongstra (Weberei) aus den Niederlanden für den Preis nominiert.
Papendieck-Wettbewerb weiterlesen

Crafts Collection Niedersachsen

Lucia Schwalenberg mit einem Seidenschal vertreten
Ein strukturierter Seidenschal in türkis ist Bestandteil der neuen Crafts Collection des Landes Niedersachsen. Eine hochkarätige Jury wählte 24 Arbeiten aus Niedersachsen aus, die für drei Jahre an ausgewählten Orten präsentiert werden sollen.
Crafts Collection Niedersachsen weiterlesen

Österreichischer Museumspreis 2014 geht nach Haslach

Hauptpreis für das Webereimuseum
Am 3. Dezember 2014 erhält das Webereimuseum und sein engagiertes Team des Textilen Zentrums Haslach den Österreichischen Museumspreis 2014 (Hauptpreis) verliehen. Herzlichen Glückwunsch!
Österreichischer Museumspreis 2014 geht nach Haslach weiterlesen

Ankauf eines Jacquardläufers durch das Grassimuseum Leipzig

Das Grassimuseum Leipzig hat auf der Grassimesse im Oktober 2014 einen Läufer aus der aktuellen Jacquard-Kollektion angekauft.

Ankauf eines Jacquardläufers durch das Grassimuseum Leipzig weiterlesen

Abschlusspräsentation des Shuttle-Lehrgangs / KU Linz in Haslach

Kolloquium mit Lea Cook/USA und Ismini Samanidou/GB
Mit einem Abschlußkolloquium mit den Textilkünstlerinnen Lea Cook/USA und Ismini Samanidou/Großbritannien präsentierten sich die Absolventinnen des Shuttle-Lehrgangs der Kunstuniversität Linz in Haslach im Sommer 2014 und erhielten ihre Abschlußzertifikate.Sehen Sie hier eine kleine Fotoauswahl und die Konzeption zur Jacquard-Kollektion.

Abschlusspräsentation des Shuttle-Lehrgangs / KU Linz in Haslach weiterlesen

Nominierung für den German Design Award 2014 und 2015

Lucia Schwalenberg kreiert Serie von Crêpegeweben und Jacquardkollektion
Der Rat für Formgebung (German Design Council) nominiert eine Serie von Crêpegeweben von Lucia Schwalenberg für den German Design Award 2014 und eine Jacquard-Tischwäsche-Kollektion für den German Design Award 2015.

Nominierung für den German Design Award 2014 und 2015 weiterlesen

Ein Kleid für den Tisch

Entwicklung einer Jacquard-Tischwäsche-Kollektion

Lesen Sie hier ausführlich, wie Lucia Schwalenberg ihre Jacquard-Kollektion konzeptioniert hat. Eine PDF-Version des Berichts ist zum ↓ Herunterladen bereitgestellt.

Ein Kleid für den Tisch weiterlesen

Kooperation mit dem TITV Textilforschungsinstitut Thüringen-Vogtland

Innovation des TITV: Bestickung mit leitfähigen Garnen und LED
Aufgrund der Entwicklung der Jacquard-Kollektion entstand eine experimentelle Kooperation mit dem TITV – Textilforschungsinstitut Thüringen-Vogtland. Das TITV in Greiz hat eine innovative Technik entwickelt, um Stoffe mit leitfähigen Garnen/LED zu besticken. Das Resultat zeigt die Messe Heimtextil 2015 im Trendareal.

Kooperation mit dem TITV Textilforschungsinstitut Thüringen-Vogtland weiterlesen

Aufbaustudium “Shuttle”

Erster Durchgang an der Kunstuniversität Linz gestartet
Shuttle – Unter diesem Titel startete im Oktober 2013 der erste Durchgang des Aufbaustudiums an der Kunstuniversität in Linz. Kooperiert wird hierbei mit dem textilen Zentrum Haslach in Österreich.

Aufbaustudium “Shuttle” weiterlesen

Weben als Projekt in der Schule

Lehrauftrag Textiles Gestalten in Osnabrück / Wintersemester 2013/14
Mit Kreativität und viel Einsatz waren die Studentinnen des Textilpädagogik-Studiengangs an der Universität Osnabrück im Intensiv-Workshop “Weben als Projekt in der Schule” dabei.

Weben als Projekt in der Schule weiterlesen

Lebensart-Magazin “Nobilis” berichtet

Gegen den Strom
– unter dieser Überschrift erschien im hannoverschen Lebensart-Magazin “Nobilis” ein Portrait über die Weberin und Textildesignerin Lucia Schwalenberg.

Lebensart-Magazin “Nobilis” berichtet weiterlesen

FAHMODA Fashion Finals 2013

Belinda Gredig gewinnt den ersten Platz
Mit ihrer handgewebten und selbstentworfenen Abschlusskollektion belegt Belinda Gredig bei den Fashion Finals der Modeschule FAHMODA den ersten Platz. Mitbetreut im Bereich Gewebe wurden diese Arbeiten in der Werkstatt Lucia Schwalenberg in Wennigsen.

FAHMODA Fashion Finals 2013 weiterlesen

Dr. Sabine Wilp zur Staatspreisverleihung

Plädoyer für die gestaltenden Handwerke
Die Leiterin der Handwerksform, Dr. Sabine Wilp, zur Staatspreisverleihung: Die Rede gekürzt im Wortlaut …

Dr. Sabine Wilp zur Staatspreisverleihung weiterlesen

Niedersächsischer Staatspreis für das gestaltende Handwerk 2013

Lucia Schwalenberg für ihre Gewebe ausgezeichnet
Zum ersten Mal seit 47 Jahren erhielt mit Lucia Schwalenberg eine Weberin den niedersächsischen Staatspreis für das gestaltende Handwerk.
Die Jury überzeugte dabei insbesondere die sensible Auswahl und Kombination der Materialien und die konstant hohe Qualität der Produkte, der Mut zum Experiment und die innovativer Weiterentwicklung.
Niedersächsischer Staatspreis für das gestaltende Handwerk 2013 weiterlesen

Videoclip zum Staatspreis

Filmischer Einblick in die Werkstatt
Seit 1958 vergibt der Nieders. Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr in regelmäßigen Abständen den niedersächsischen Staatpreis für das gestaltende Handwerk.Die Videojournalistin Claudia Becker besuchte Lucia Schwalenberg aus Anlass des Staatspreises in der Werkstatt.

Videoclip zum Staatspreis weiterlesen

Handweavers Studio & Gallery London

Eine Schatztruhe für HandweberInnen
Feinste überdrehte Seidencrêpe-Garne, Wolle/Stahl, Seide/Stahl, Bambus, fluoreszierende und nachleuchtende Garne, Fasern, Färbemittel, Bücher und Zeitschriften, Web- und Spinnzubehör:Das Handweavers Studio in London ist eine Schatztruhe für HandweberInnen, Garnfetischisten und Textilinteressierte.

Handweavers Studio & Gallery London weiterlesen

Ann Richards: Weaving Textiles that shape themselves

Eines der schönsten Webbücher in jüngster Zeit ist dieses Werk der englischen Textilkünstlerin Ann Richards.
Mit Akribie zusammengetragen, sorgfältig gearbeitet, liebevoll zusammengestellt – ein Standardwerk für den Bereich der überdrehten Garne und plastischer Gewebestrukturen.

Ann Richards: Weaving Textiles that shape themselves weiterlesen

Den ersten Preis beim Audi Fashion Award 2012

belegte die Modestudentin Belinda Gredig mit ihrer Kollektion aus handgewebten Stoffen. Belinda Gredig ist Studentin der Modeschule Fahmoda in Hannover und wird im Bereich Gewebe betreut in der Werkstatt Lucia Schwalenberg. Sie startete für den Bereich “sophisticated elegance” in Hannover.

Den ersten Preis beim Audi Fashion Award 2012 weiterlesen

Zwischen Experiment und Gewebeproduktion – ein Lebensentwurf.

Unter dieser Überschrift erschien in Heft 1/2012 ein ausführliches Porträt mit zahlreichen Fotos in der Zeitschrift weben+.
Zwischen Experiment und Gewebeproduktion – ein Lebensentwurf. weiterlesen

Letzte Webermeisterprüfung Deutschlands

Lucia Schwalenberg war eine von sieben Prüflingen, die an der letzten Webermeisterprüfung Deutschlands vor der Handwerkskammer Hannover im Sommer 2011 teilnahmen. Das Berufsbild wird reformiert zum Textilgestalter im Handwerk. Im Frühjahr 2012 wurde Lucia Schwalenberg in diesen Meisterprüfungsausschuß berufen.
Letzte Webermeisterprüfung Deutschlands weiterlesen