Designkooperation mit Weberei Seegers

Mit der Weberei Seegers ist es möglich, handgezeichnete Entwürfe in feinste Gewebe umzusetzen. Die jacquardgewebten Tischläufer sind ein Kleid für den Tisch als zentralem Punkt im Raum.

Die Designkooperation verbindet die Kompetenz der Weberei Seegers als Deutschlands ältester Weberei und der Weberin und Textildesignerin Lucia Schwalenberg. Ausgangspunkt sind von Hand gezeichnete Entwürfe in Bleistift, Buntstift, Tusche und Collagen. Die Entwürfe werden digitalisiert und auf die gewünschte Zahl an Graustufen reduziert. in der Linienführung präzisiert und versäubert. Der Kartenschläger belegt die Schattierungen mit Atlasbindung und fertigt den Jacquardkartenlauf für jedes einzelne Design mit Hunderten von Verdolstichkarten.

Bei den Entwürfen galt es, sich an Gestaltungskriterien für die Freihandzeichnung in der Umsetzung am Jacquard heranzutasten. Wieviel Klarheit soll sein, wieviel Reduktion, wieviel Details sind möglich, wieviel Feinheit, Schattierung, wie feiner oder breiter Strich. Wie verhält sich der Entwurf beim Weben, wie beim Waschen, wie wirkt er optisch und wie haptisch. Entstanden ist eine Serie von Jacquardtischläufern, die leicht und anmutig wirken, elegant und individuell. Eine Kollektion mit Ausdruckskraft für den Tisch als zentralem Punkt im Raum.

Die Grundlagen der Designs und der technischen Entwicklung legte der Besuch des Shuttle-Lehrgangs der Kunstuniversität Linz im Textilen Zentrum Haslach mit seinem wunderbaren Team.

Broschüre Designkooperation Jacquard-Tischwäsche

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *